Schwingungsinformation

Schwingungen, die in der Natur selbst selten oder überhaupt nicht auftreten, wirken oft pathogen (=krankmachend) auf biologische Regelsysteme. Besonders elektrische oder elektromagnetische Felder haben eine nachweisbare negative Auswirkung auf den Organismus. Denn unser Körper steuert seine Funktionen durch winzige elektrische Impulse.

Auf dem II. Internationalen Kongress "Schwache und Superschwache Felder und Strahlungen in der Biologie und Medizin", der schon damals vom 4. bis 7. Juli 2000 in St. Petersburg stattfand, wurde den über 330 Forschungsteams unter anderem die Arbeit des Institutes für Cytologie der Russischen Akademie der Wissenschaften (Leitung: Prof. Dr. rer. Nat. habil. Jurij Vakhtin) vorgestellt. Hier wurde nachgewiesen, dass lebende Zellen auf schwache elektromagnetische Signale von außen reagieren und sie als spezifische "Kommandos" wahrnehmen.

Damit wurde deutlich gemacht, dass nicht die Feldstärke für Beeinträchtigung sorgt, sondern der von ihr ausgehende zellbiologische Informationsgehalt. Diese "Störinformationen" wirkten bis hin zum Zelltod! "Die Diskussion über Grenzwerte für elektromagnetische Strahlung ist damit nur noch von historischem Interesse", schrieb die Presse nach der Veröffentlichung der Forschungsergebnisse. Der Organismus reagiert also auf Elektrosmog mit "Dauerstress". Es ist also nicht verwunderlich, wenn Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Reizbarkeit, allgemeines Unwohlbefinden und Schlimmeres darauf zurückgeführt werden.

Lebensgrundlage Licht
Das sichtbare Lichtspektrum (ca. 5%) ist ein Teil des gesamten Frequenzspektrums. Nur in diesem Bereich konnte sich Leben auf unserer Erde entwickeln und erhalten. Frequenzen außerhalb des Lichtspektrums beeinflussen unser Leben und sämtliche organische Funktionen negativ. Dies gilt für alle technischen Strahlungen (z. B. Nuklear- und Röntgenstrahlung) wie auch für Mikrowellen, Mobilfunk und Radar. Die Radionik Technologie umfasst das gesamte Spektrum des natürlichen Sonnenlichts mit dem energetischen Schwerpunkt bei 750 nm (rechtspolarer Bereich). Dadurch wird in unserem alltäglichen Umfeld wieder ein natürlicher Zustand hergestellt, was die vitalisierende und renaturierende Wirkung der Vitalisierer erklärt.

Durch die Radioniktechnologie wird ein natürlicher Zustand des energetischen Schwingungsspektrums in unserem alltäglichen Umfeld wiederhergestellt, das dem natürlichen Einfluss des Sonnenlichtes entspricht. Der Organismus kann dauerhaft in diesem Energiezustand am besten leben und Vitalität entwickeln.

Die memon Umwelttechnologie wandelt durch die Verwendung natürlicher Resonanzfrequenzen das Energiespektrum in diese natürlichen Parameter um. Besonders bedeutsam ist dies, da sich über 90 Prozent unseres Lebens in künstlich beleuchteten Räumen abspielt und die gesundheitliche Auswirkung unverkennbar ist. Das unterstreicht die harmonisierende Wirkung der einzelnen Produkte.

Informationen in der Luft, Wasse, Lebensmitteln

 

Alle Zellen bauen sich letztlich aus dem natürlichen Sonnenlicht auf, werden von Licht ernährt, erhalten und gesteuert, weil Licht sämtliche Lebensimpulse oder Frequenzen enthält. Wir benötigen die in physischen Stoffen (z.B. in Lebensmitteln und Naturmedikamenten) enthaltene Lichtinformation. Auch anorganische Materie speichert Information. Mit dieser gespeicherten Information tritt unser Organismus in Wechselwirkung. Umweltbelastungen wie E-Smog, Chemikalien, Störfelder beeinflussen und verändern diese Informationsmuster. Die Folge sind schädliche (pathogene) Informationsinhalte für unseren Organismus. Körperliche Beeinträchtigungen entstehen also nicht nur durch Schadstoffe, sondern wesentlich auch durch gestörte Informationsfrequenzen der Materie.

Polarität

 

Licht ist unter energetischen Gesichtspunkten betrachtet zirkular (drehend) polarisiert. Da alles Leben auf unserer Erde unter dem natürlichen Einfluss des Sonnenlichtes entstanden ist und das Sonnenlicht überwiegend energetisch rechtspolar ist, sind unsere Körperbausteine dadurch geprägt. Sie schwingen daher energetisch rechtspolar.

 

Körperzellen erkennen diese energetische Rechtspolarität und können dadurch Nährstoffe besser verwerten. Durch Umwelteinflüsse ist diese Polarität jedoch oft verkehrt, was sich ungünstig auf den Organismus auswirkt.

Natürlich belassene Lebensmittel und Nährstoffe besitzen energetisch rechtspolare Eigenschaften auf Grund der natürlichen Speicherung des Sonnenlichtes. Leider wird diese natürliche energetische Polarität oft durch negative Beeinflussung von Umwelt, Chemie, Elektrosmog, industrielle Verarbeitungsvorgänge und unsachgemäßen Transport wieder zerstört. Daraus resultiert eine erhebliche Wertminderung für den Organismus. Die Radionik Vital Technologie bewirkt die Wiederherstellung dieser wichtigen energetisch rechtspolaren Schwingung.

Erdstrahlen Wasseradern

 

Sie schlafen schlecht, haben morgens Verspannungen oder sind trotz einer ausreichend langen Schlafdauer morgens schlapp und energielos? Oder Sie leiden an einer schwerwiegenden Erkrankung? Nach Erkenntnissen der Alternativmedizin ist es dann wahrscheinlich, dass Sie auf einem durch geopathische Störzonen (Erdstrahlen) belasteten Platz schlafen.

Geopathische Störzonen sind bestimmte Zonen auf der Oberfläche der Erde, denen gesundheitsschädigende Wirkungen auf lebende Organismen zugeschrieben werden. Am bekanntesten sind Wasseradern, Gesteinsbrüche, Erdverwerfungen und Global- und Curry-Gitter.

Wasseradern beispielsweise strahlen mitunter sehr stark ab. Wodurch genau diese energetische Strahlung verursacht wird, ist noch nicht vollständig geklärt. Man geht jedoch davon aus, dass die Reibung des Wassers an den verschiedenen Gesteinsschichten im Erdreich zu einem energetischen Effekt führt. Der Körper nimmt diese Energie auf und reagiert auf die Stimulation mit einer unmerklichen Verspannung und Störungen verschiedenster Art. Mit Verwndung eines Raumharmonisierers wird die Strahlungsinformation der Wasserader neutralisiert. Ein ruhiger, erholsamer Schlaf wird dadurch möglich.

 

Unsere Wohnungen, Häuser, Büros sind durchsetzt mit einem nicht mehr entwirrbaren Netz von technischen Installationen. Aus elektrischen Leitungen, Haushaltsgeräten, Fernseh- und Rundfunkgeräten, Maschinen und Computern werden diverse elektromagnetische Felder abgegeben.

Elektrosmog beeinflusst unsere organischen Funktionen in weit höherem Ausmaß als bis noch vor Jahren vorstellbar war. Elektromagnetischen Wechselfeldern sind wir aufgrund unseres hochtechnisierten Lebens tagtäglich ausgesetzt.

Sie beeinflussen in einem überaus hohen Maße unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Lange Zeit wurde der Einfluss schwacher elektrischer und elektromagnetischer Felder sowie Wellen, wie sie in jedem Haushalt vorkommen, auf die Gesundheit ignoriert. Dies ist heute nicht mehr haltbar. Medizinische Forschungen haben gezeigt, dass selbst schwache elektrische und elektromagnetische Felder biologische Wirkungen haben. Elektrische Leitungen, Schalter, Steckdosen, eingesteckte Geräte wie z. B. Nachttischlampen (auch wenn kein Strom fließt), Radiowecker, Babyfon etc. haben eine Wirkung auf unseren Körper. Nerven und Muskelzellen bekommen Fehlinformationen durch Elektrosmog.

Artikel aus MMnews von Robert Knobloch
Krankenkassen blocken Naturheilverfahren
Adobe Acrobat Dokument 342.4 KB

Die Energiemedizin der Zukunft